translate plus nimmt im Rahmen des Mayor’s International Business Programme an USA-Handelsmission teil

Published on September 1st, 2016

translate plus freut sich, bekannt geben zu können, dass unsere Direktoren Robert Timms und Per Severinsen auf Einladung des International Business Programme des Londoner Bürgermeisters im September an einer einwöchigen Handelsmission in Chicago und New York teilnehmen werden.

Unter dem Thema „Go to Grow“ unterstützt das vom Bürgermeister von London gegründete Mayor’s International Business Programme schnell wachsende Unternehmer beim globalen Wachstum – es bietet Zutritt zu maßgeschneiderten Handelsmissionen, aktuellen Geschäftsmöglichkeiten und Networking-Gelegenheiten sowie Expertenberatung und von führenden Unternehmern und Geschäftsleitern geführte Workshops. Zu Beginn dieses Jahres konnten wir mit Stolz verkünden, dass translate plus von London & Partners zu einem der zehn „International Growth Heroes“ erklärt wurde und in die erste Kohorte für das Mayor’s International Business Programme aufgenommen wurde. Mit dieser maßgeschneiderten Handelsmission blicken wir zuversichtlich auf weiteres Wachstum und eine zunehmende globale Ausdehnung voraus, insbesondere in den USA.

USA Flag

Die Reise bietet schnell wachsenden B2B-Technologie-Unternehmen die Möglichkeit, zusätzliche Geschäftsmöglichkeiten in den Vereinigten Staaten zu ergründen. Als technologisch-orientierter Sprachdienstleister (LSP) heben wir uns von anderen LSPs ab, da wir kontinuierlich Ressourcen in unsere weltweit führenden Software-Lösungen wie i plus® investieren und damit den Übergang vom lokalen zum globalen Geschäft für unsere Kunden so reibungslos wie möglich gestalten.

Warum gerade die USA? Mit einem Exportwert von 4,4 Milliarden Pfund im April 2016 sind die USA der meistgeschätzte Handelspartner des Vereinigten Königreichs. Die Handelsmission findet vom 14. bis 16. September in Chicago statt, gefolgt von einem Abstecher nach New York vom 17. bis 21. September. Per und Robert werden in Chicago auf eine Reihe von Unternehmen, Handelsorganisationen und Würdenträger treffen, darunter JP Morgan, der British-American Business Council und der Bürgermeister von Chicago, Rahm Emanuel. In New York sind anschließend Gesprächsrunden mit potentiellen Kunden, ein Besuch bei Blippar (ein in London gegründetes Unternehmen, das mit seiner Augmented Reality-App ein fantastisches Vorbild für Wachstum jenseits des Atlantiks darstellt) und eine Handelsausstellung geplant, ebenso wie die Teilnahme beim Läuten der Schlussglocke an der New Yorker Börse.

Rund 30 bahnbrechende Londoner Unternehmen begleiten translate plus auf dieser Reise, wie beispielsweise Jambo, Lost My Name und Shopitize. Robert und Per freuen sich besonders darauf, dass auch Londons Bürgermeister Sadiq Khan an der Handelsmission teilnehmen wird, der damit seine Unterstützung für schnell wachsende Londoner Unternehmen mit Exportzielen zum Ausdruck bringen wird. „London ist einer der lebendigsten und vielfältigsten Orte auf der Welt, um ein Technologie-Unternehmen zu gründen und auszuweiten“, so Sadiq Khan. „Diese rasant wachsenden Unternehmen haben das Potential, zu den Technologie-Giganten von Morgen zu werden. Ich freue mich, dass sie mich auf dieser Reise begleiten, um der Welt zu zeigen, wie offen London für neue Talente, Geschäfte und Partnerschaften ist.“

Das Pionierprogramm des Bürgermeisters und der fortwährende Erfolg Londoner Unternehmen auf internationaler Ebene zeigen deutlich, dass die Stadt nach wie vor für den Geschäftsverkehr offen ist. Wir von translate plus freuen uns derweil darauf, jenseits des Atlantiks weitere für beide Seiten vorteilhafte Geschäftsbeziehungen aufzubauen: Schon jetzt zählen zahlreiche Unternehmen in den USA zu unseren Stammkunden und gerne möchten wir diese Gelegenheit nutzen, unsere Abdeckung des US-Marktes zusätzlich zu erweitern.

Für weitere Informationen zu unserer USA-Handelsmission oder den von uns angebotenen Dienstleistungen sowie unseren Technologiensprechen Sie uns gerne an.

(Visited 70 times, 1 visits today)
Posted on: September 1st, 2016